• Kalender

    Juli 2009
    M D M D F S S
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Neuste Kommentare

    Die Tür zuschlagen -… bei Schuhe putzen
    Bernd bei Letzter Eintrag…
    bo58 bei Begossen…
    bo58 bei Begossen…
    Hugo bei Begossen…
  • Archiv

Ein guter Monat

Mit dem heutigen Lauf  habe ich den Laufmonat Juli abgeschlossen, Zeit für eine kleine Bilanz.

In 17 Laufeinheiten habe ich 230km in 21h18min zurückgelegt.

Nach den beiden Wettkämpfen im Juni und dem damit verbundenen Tapering/Erholung hat nun die Vorbereitung auf den Luzern Marathon begonnen. Die Wochenumfänge habe ich langsam gesteigert und bin nun bei etwa 70km/Woche angelangt. Ich werde weiterhin versuchen 4x pro Woche zu laufen und eine regenerative Einheit mit dem Rennrad zu absolvieren.

Laufstrecke heute: 14km in 1:20:58 (5:46/km)

4 Antworten

  1. Bei vier Einheiten pro Woche sind 70 Kilometer schon ein sehr stolzer Umfang, aber du scheinst es bestens zu vertragen. Da kann die Vorbereitung jetzt noch härter werden.

  2. Ich bin bisher mit 5 Einheiten in etwa 75 km die Woche gelaufen. Das ist mit 4 Einheiten schon deutlich härter! Hast du noch vor das zu steigern oder ist dein höchster Trainingsumfang nun erreicht?

    Noch 25 Tage bis zum Luzern Marathon! Dann wünsch ich dir schon einmal Glück bei dem Rest der Vorbereitung! Welche Zeit hast du denn angepeilt?

  3. @Hannes: Bis jetzt vertrage ich es gut, ja. Ich habe gemerkt, dass es mir besser geht, wenn die Einheiten etwas länger sind , ich aber mehrheitlich nur jeden zweiten Tag laufe.
    @Ricky: Viel steigern werde ich (besser vicsystem) nicht. Mit 4 Einheiten ist das bestimmt die obere Grenze. Allenfalls werde ich gelegentlich Wochen mit 5 Einheiten einbauen, wobei die 5 Einheit dann eine regenerative sein wird.
    Und bis Luzern sind es zum Glück noch 85 Tage! Fühle mich noch keineswegs bereit…
    Über die Zielzeit muss ich mir gelegentlich noch Gedanken machen. Die Prognose von vicsystem liegt bei 3:28. Ob ich mir zutraue, das Rennen so anzugehen weiss ich aber noch nicht. Sub 4 wäre bestimmt auch eine schöne Sache für die Premiere…

  4. Huch! Hatte mich verschrieben. 85 Tage natürlich. 3:30 für das Debut ist schon sehr heftig! Ich würde mal einen Mittelwert nehmen oder tatsächlich eine sub 4 versuchen.

    Und das mit dem „Bereitsein-fühlen“ : Das wird noch schlimmer. Die Zweifel werden eher mehr als weniger ;). Ist bei mir zumindest so

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: